158.721 zufriedene Kunden
Das Original.
Das perfekte Geschenk zum Valentinstag. Jetzt Liebesschloss mit Gravur bestellen.
Heute bestellt. Morgen geliefert.
Jetzt gratis Gravur sichern

Liebesschlösser Hamburg - Romantik pur am Tor zur Welt

Liebesschloss Hamburg

In Hamburg trifft sich die Welt. Deutschlands zweitgrößte Stadt hatte schon immer einen weiteren Horizont als andere Orte. Schiffe aus allen Ländern gehen im größten deutschen Hafen vor Anker. Das Wasser ist in Hamburg allgegenwärtig: im Hafen selbst, im Binnendelta der Elbe, ihren vielen Nebenflüssen und den Fleeten, die im Laufe der Jahrhunderte für Transport und Entwässerung geschaffen worden sind. Hamburg ist maritim, mit allem, was dazu gehört: Weltoffenheit, eine bunte Bevölkerung, internationaler hanseatischer Handelssinn, Tourismus, Partymeilen, Sankt Pauli. Hamburg ist eine Stadt der Kunst, vor allem der Musik. Legendär ist die Stadt als der eigentliche Geburtsort der Beatles: auf Sankt Pauli hatten die Pilzköpfe ihre ersten Auftritte. Im Stadtgebiet gibt es heute noch über 100 Musikclubs. Außerdem hat sich Hamburg neben New York und London zum drittgrößten Musicalstandort weltweit entwickelt. Vier riesige Musicaltheater zeigen aufwändige Produktionen, zu denen jährlich mehrere Millionen Besucher anreisen. Stücke wie "Das Phantom der Oper", "Cats" und "Der König der Löwen" haben Musikgeschichte geschrieben. Aber nicht nur der Tourismus boomt in der Hansestadt - auch die Bevölkerung wächst. Während in anderen Städten und Regionen die Einwohnerzahlen schrumpfen und die Klage um das Aussterben der Deutschen laut wird, verzeichnet Hamburg seit Jahren mehr Geburts- als Todesfälle und einen starken Zuzug. Es gibt Experten, die Deutschlands größter Hafenstadt bereits das Knacken der Zwei-Millionen-Marke hervorgesagt haben. Hamburg wächst. Hamburg gedeiht. In keiner deutschen Stadt leben mehr Millionäre. Hamburg arbeitet. Hamburg feiert. Hamburg verliebt sich. Viele junge Menschen, Einwohner aus 183 Nationen, blühende Universitäten, eine tolle Partyszene - im bunten Hamburg werden Bünde fürs Leben geschlossen. Und zur Besiegelung ihrer Treue hängen die Hamburger ein Liebesschloss Hamburg auf. Die bunten, schön gravierten Schlösser sind in Hamburg allerorts zu sehen. Sie beweisen, dass es den Hamburgern wirklich gut geht. Denn eine Stadt, in der man sich so viel verliebt, muss eine lebenswerte Stadt sein.

Ein Liebesschloss Hamburg in Europas brückenreichster Stadt

Wer ein Liebesschloss Hamburg aufhängen will, muss in der Hansestadt nicht lange suchen. Wie sollte es auch anders sein an einem Ort, der wie kein anderer vom Wasser geprägt ist? Wo viel Wasser ist, sind viele Brücken. Wie viele genau, wissen selbst die alteingesessenen Hamburger nicht. Eine letzte behördliche Statistik hat 2486 gezählt: damit hält Hamburg den europäischen Brückenrekord. Mehr Brücken als Amsterdam, London und Venedig zusammen! Die älteste heißt Zollenbrücke, stammt von 1633 und führt noch heute Fußgänger über das Nikolaifleet. Berühmt sind die schwindelerregende Köhlbrandbrücke oder die Kattwykbrücke, die größte Hubbrücke der Welt. Es dürfte kein Problem sein, in der Hansestadt einen schönen Platz für ein Liebesschloss Hamburg zu finden. Denn ein Liebesschloss Hamburg gehört an eine Brücke, das ist Tradition. Diese Tradition ist alt und ist in den letzten Jahren wieder besonders aufgeblüht. Dazu beigetragen hat ein italienischer Bestsellerroman. Das Liebespaar befestigt in "Drei Meter über dem Himmel" sein Liebesschloss an der Milvischen Brücke und wirft den Schlüssel in den Tiber. Hunderttausende von Paaren haben sich seither weltweit auf diese schöne Weise ewige Treue geschworen. In Köln, in München, in Berlin und auch mit einem Liebesschloss Hamburg. Der Brauch ist so poetisch wie tief in der Geschichte verwurzelt, denn bereits im ersten Weltkrieg befestigten Paare an einer Liebesbrücke ihr symbolisches Schloss. Solche Liebesbrücken gibt es in Hamburg zu tausenden. Werfen wir einen Blick auf die angesagtesten Orte.

Die Schwanenwikbrücke: Romantik wie in einem viktorianischen Liebesroman

Die Schwanenwikbrücke spannt sich idyllisch über die Wandse an der Außenalster. Das schöne Bauwerk ist eine der ältesten Eisenkonstruktionen Hamburgs. Es ist 1878 fertig gestellt worden und wurde von Franz Andreas Meyer entworfen, dem legendären Erbauer der Hamburger Speicherstadt. An diesem Ort haben schon Millionen Hamburger über die weiten Wasser der Alster geblickt. In den schweren Zeiten des zweiten Weltkriegs wurden die Fußgängerunterquerungen der Brücke zugemauert und als Luftschutzbunker genutzt. Zum Glück wurde das Bauwerk von keiner Fliegerbombe getroffen. Standhaft und treu diente die Schwanenwikbrücke den Hamburgern durch die Jahrzehnte hindurch. Von 1976 bis 1980 wurde sie aufwändig saniert. Die Geländer bekamen ein neues Rankenwerk, die alten Kandelaber-Beleuchtungen wurden restauriert, die Fußgängerunterquerungen wieder geöffnet. Entstanden ist dadurch ein romantisches Brückenbauwerk aus dem 19. Jahrhundert, ein Ort, an dem sich Paare wie in einem viktorianischen Liebesroman fühlen können. Dass die Schwanenwikbrücke ein idealer Platz für ein Liebesschloss Hamburg ist, hat sich längst herumgesprochen. Hunderte der symbolischen Treueschwüre sind an dem schmiedeeisernen Rankenwerk des Brückengeländers zu finden. Der Liebesbund durch ein Liebesschloss Hamburg ist auf der Schwanenwikbrücke so zeitlos wie modern.

  • Bauwerk von dem legendären Architekten der Hamburger Speicherstadt
  • eine der ältesten Eisenkonstruktionen im Stadtgebiet
  • aufwändig restauriert mit schmiedeeisernem Rankenwerk und Kandelabern

Die Michaelisbrücke: Ein Liebesschloss Hamburg, wo die Stadt am historischsten ist

Die Michaelisbrücke befindet sich in der Hamburger Neustadt. Sie hat sich in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten Orte für ein Liebesschloss Hamburg entwickelt. Das ist auch kein Wunder, denn sie liegt in einer der schönsten Hamburger Gegenden. Sie überspannt nämlich das Herrengrabenfleet, einen bereits 1499 als Verteidigungsgraben angelegten Wasserkanal, der parallel zum Alsterfleet verläuft. Die Michaelisbrücke führt auf Hamburgs Fleetinsel. Und auf der Fleetinsel ist die Zeit stehen geblieben. Der Gang durch das intakte Ensemble von Kontorhäusern aus dem 17. bis 19. Jahrhundert ist wie eine Reise in Hamburgs goldene Kaufmannsjahre. Für Liebespaare ist es ein ganz besonders romantisches Erlebnis, durch die hanseatischen Inselgassen zu laufen, sich vorzustellen, wie die besegelten Kaufmannsschiffe ihre Waren direkt in die Kontore löschten, die Seilwinden ächzten, die Schiffsmasten knarrten und über allem die Rufe der Sprachen aus aller Welt hallten. Die Michaelisbrücke war früher eine Straßenverkehrsbrücke. Die heutige Brücke stammt aus den Jahren 1987/88 und ist allein für Fußgänger freigegeben. Ein Liebesschloss Hamburg kann hier in aller Besinnlichkeit und Andacht aufgehängt werden. Dennoch ist die Michaelisbrücke ein lebendiger Ort. Die Fleetinsel hat sich zu einem Hamburger Zentrum für Galerien und Kreative entwickelt. Gleich benachbart zur Brücke befindet sich ein angesagtes Restaurant, in dem sich mittags Künstler und Medienschaffende treffen. Bei schönem Wetter wird die Miachaelisbrücke als luftiger Restaurantsitzplatz über dem Wasser genutzt. Also: Erst einen Rundgang durch Hamburgs frühere Jahrhunderte; dann das Schloss aufhängen und den Schlüssel ins Herrengrabenfleet werfen; und dann mit einem der guten Restaurantweine auf die romantische Zeremonie anstoßen. Besinnlicher könnt ihr euer Liebesschloss Hamburg nicht aufhängen.

  • ruhige Fußgängerbrücke
  • führt auf Hamburgs historische Fleetinsel
  • viele Galerien und Kunstschaffende in der Nähe
  • benachbartes tolles Restaurant mit Brückensitzplatz für die Liebesschloss-Feier
Die Wilhelminenbrücke: Willkommen auf dem steinernen Teppich

Die Wilhelminenbrücke ist eine kleine Balkenbrücke in Hamburgs berühmter Speicherstadt. In letzter Zeit ist auch an ihr manches Liebesschloss Hamburg gesichtet worden. Das ist kein Wunder, denn die Wilhelminenbrücke ist als Verbindung zwischen Innenstadt und Hafencity von symbolischer Bedeutung. Wer sie von der City kommend überquert, betritt sozusagen eine Stadt in der Stadt. Der Hamburger Hafen ist ein Ort der Superlative. Unter anderem ist er bekannt als der weltweit größte Umschlagplatz für Orientteppiche. Mancher Nicht-Hamburger wird wohl kaum seinen Augen trauen, wenn er die Wilhelminenbrücke betritt: seine Füße berühren nicht einfach Asphalt oder Pflastersteine, sondern einen steinernen Orientteppich! Ortskundige wissen: Wir befinden uns mitten auf einem Kunstwerk. Der Hamburger Bildhauer Frank Raendchen hat es aus eingefärbtem und epoxidharzgebundem Quarz-/Granit-/Marmorgranulat geschaffen. Ist es nicht toll, auf so einem Kunstwerk stehend das Liebesschloss Hamburg aufzuhängen? Und dann die Ortsnamen! Die Michaelisbrücke überquert nämlich das Kehrwiederfleet. Wenn das keine Einladung für ein Liebesschloss Hamburg ist?

  • symbolischer Ort als Verbindung zwischen Innen- und Speicherstadt
  • überquert das Kehrwiederfleet
  • ist mit dem Kunstwerk eines steinernen Teppichs ausgelegt
Fährhausbrücke: Hamburgs schönste Location für Hochzeitspaare

55 Brücken überqueren in Hamburg die Alster. Eine davon ist die Fährhausbrücke in Winterhude, benannt nach dem heute nicht mehr existierenden dortigen Fährhaus. Die Fährhausbrücke überspannt in einem sanften Bogen als Fußgängerbrücke die Alster. Die idyllische Parklandschaft ringsum und die sacht fließende Alster machen die Fährhausbrücke zu einem beliebten Ort für ein Liebesschloss Hamburg. Der Fußweg mündet in das Erholungsgebiet Haynspark. Einen kleinen Spaziergang entfernt befindet sich die "Hochzeitskirche" Sankt Johannis in Eppendorf. Auch haben sich viele Restaurants in der schönen Landschaft angesiedelt. Durch die Nähe der Hochzeitskirche ist die Fährhausbrücke zu einem Treffpunkt für Hochzeitsfotos geworden. Unzählige glückliche Paare haben die Brücke schon betreten. Eine super Atmosphäre für ein Liebesschloss Hamburg! An der Stelle des alten Fährhauses befindet sich heute ein bekanntes Komödientheater. Hier ein Ausflugstipp: am Jungfernstieg in den Alsterdampfer steigen, durch die malerischen Hamburger Kanäle, Fleete und Flüsse bis Winterhude fahren und am Fährhaus-Theater aussteigen. Eine Liebeskomödie anschauen und nachher das eigene Liebesschloss Hamburg aufhängen. Ein unvergesslicher Tag!

  • Parklandschaft an der Alster
  • Nähe der Hochzeitskirche Sankt Johannis
  • tolles Ausflugsziel mit dem Alsterdampfer und anschließendem Liebeskomödien-Besuch
Deine Vorteile
  •  Kauf auf Rechnung
  •  Schnelle Lieferung
  •  Neutraler Absender & Verpackung
  •  Käuferschutz
  •  Datenschutz
Zahlarten
  • Trusted Shops Garantie
  • 4.9/5
  • Sicher einkaufen mit SSL-Verschlüsselung